Taktisch technische Daten

Das Thema der Anlage im Maßstab 1:160 ist eine eingleisige elektrifizierte Hauptstrecke mit einer abzweigender eingleisigen nichtelektrifizierter Nebenstrecke. Die dargestellte Epoche ist die Epoche IV der Deutsche Reichsbahn (1980-1982) der früheren DDR. Es sind Modelle der Traktionsarten Diesel und Elektro im Einsatz.

Die Modelleisenbahnanlage ist auf 16 mm starken Möbelplatten aufgebaut, das Modul Hauptanlage ruht auf fahrbaren Böcken, das Modul Abstellgruppe ist eine freischwebende Konstruktion, das Modul Regalanlage ist auf Stützen montiert und die Module Schrankwand, Wendeschleife sowie das Eckmodul sind in die vorhandenen Möbel integriert.

Auf der Anlage sind 65,20 m N-Gleise für die Eisenbahn verlegt, für die Straßenbahn (Schmalspur) wurden 4,05 m Z-Gleise verbaut. Für die Feldbahn wurden 0,73 m Nf-Gleise verlegt. Gefahren wird analog mit einem elektronischen Fahrregler der Firma Heißwolf. Gesteuert wird die Anlage mit 3 Gleisbildpulten mit Relaistechnik (ohne sicherungstechnische Abhängikeiten). Die vorhandene Oberleitung (Eisenbahn und Straßenbahn) ist eine Atrappe und ist nicht funktionstüchtig. Auf der Anlage wird mit Modellgeschwindigkeit und nach einem Fahrplan gefahren.

Für den reibungslosen Betrieb sind folgende Komponenten im Einsatz

Stromversorgung / Steuerung

  •     1 elektronischer Fahrregler
  •     6 Trafos
  •     2 Gleisbildpulte (neu 3)
  •   66 Relais
  •   63 Schalter
  •   62 Taster
  • 147 LED in den Gleispulten

Infrastruktur

  • 32 Unterbrecherabschnitte
  • 36 Weichen (24 linke / 12 rechte)
  •   7 Entkupplungsgleise (fernebdienbar)
  •   1 Drehscheibe (fernbedienbar)
  • 42 Fahrstromeinspeisungen

Sicherheit

  • 49 Lichtsignale
  • 12 sonstige Signale
  • 13 Verkehrsampeln
  • 10 Bahnübergänge
Auf der Anlage sind 28 Lokomotiven, 2 Triebwagenzüge (1 Einzeltriebwagen, 1 dreiteilige Einheit) und 76 Wagen im Einsatz.

Anlageneinsatz

  •   0 Dampflokomotiven
  • 21 Diesellokomotiven
  •   7 Elektrolokomotiven
  •   2 Dieseltriebzüge
  • 36 Personenwagen
  • 40 Güterwagen

Standmodelle auf der Anlage

  •   0 Dampflokomotiven
  •   2 Diesellokomotiven
  •   1 Elektrolokomotive
  •   1 Dieseltriebzug
  •   0 Personenwagen
  •   8 Güterwagen

Vitrine (kein Einsatz defekt)

  • 1 Dampflokomotive
  • 2 Diesellokomotiven
  • 3 Elektrolokomotiven
  • 2 Dieseltriebzug
  • 9 Personenwagen
  • 0 Güterwagen
Weiterhin sind folgende Komponenten sind auf der Modelleisenbahnanlage verbaut.

Gebäude = 61

  •   2 Empfangsgebäude
  •   7 Stellwerke
  •   2 Lokschuppen
  •   2 Güterabfertigungen
  •   6 Bahnbauten
  • 12 Wohnhäuser
  • 11 Wohnhäuser mit Geschäften
  •   7 Baracken und Schuppen
  • 12 sonstige Gebäude

Straßenfahrzeuge = 155 (88/67)

  • 15 Fahrräder (6/9)
  • 14 Motorräder, Mopeds (13/1)
  • 57 Pkw > einzeln, mit Hänger (8/49)
  •   9 Transporter (9/0)
  •   7 Baufahrzeuge (7/0)
  •   6 Omnibusse (6/0)
  • 27 Lkw > einzeln, mit Hänger (27/0)
  •   4 Traktoren > einzeln, mit Hänger (2/2)
  •   5 Einsatzfahrzeuge (5/0)
  •   2 Straßenbahnzüge (2/0)
  •   3 Sonstige Fahrzeuge (3/1)
  •   5 Boote (0/5)

Klammern (mit Licht / ohne Licht)

Verbaute Leuchtdioden = 1248

  • 170 in Loks, Wagen und Triebwagen

  • 147 in den Gleisbildpulten

  •   11 in den Bahnübergänge

  • 177 für die Häuserbeleuchtung

  • 246 in Straßenfahrzeuge

  • 253 für die Straßenbeleuchtung

  • 123 Lichtsignale und Verkehrsampeln

  • 157 Effektbeleuchtungen und Sonstige

Einwohner = 1590

  • 973 auf der Anlage
  •   41 in Straßenbahnen
  •   59 in Autos und Omnibusse
  •     3 in der Seilbahn
  • 514 in Personenzügen, Triebwagen

Tiere = 38

  • Pferde > 12

  • Schafe > 12

  • Hunde > 2

  • Rehe > 4

  • Sonstige > 9

Bahnsteigbeleuchtung = 100

  • 18 Bhf. Falkenau (unterm Dach)
  • 18 HP Abstellgruppe (unterm Dach)
  •   4 HP Beeskow (unterm Dach)
  • 60 Regalbahnhof (Bahnsteighalle)

Straßenlampen / Bahnhofslampen (220)

Es sind 173 Einfachlampen, 3 Uhren sowie 44 Doppelleuchten im Einsatz. Davon sind 208 mit Leuchtdioden und 12 mit Glühlampen im Einsatz

Lichtsignale

Es sind 49 Lichtsignale im Einsatz. Davon sind 33 in Funktion mit einem Unterbrecher, 8 haben eine permanente Ausleuchtung (6 x rot / 2 x Schranken-Überwachung) und 8 sind ohne Funktion.

Verkehrsampeln = 13

Es gibt 4 Ampelkreuzungen auf der Anlage. Hier sind 11 Verkehrsampeln mit Funktion und 2 Verkehrsampeln ohne Funktion im Einsatz. Ein Tag / Nacht Steuerung der Ampelanlagen ist möglich.

Fotografen = 6

Auf der Anlagen sind 6 Fotografen verteilt. Diese fotografieren in ungregelmäßgen Abständen mit Blitzlicht die Umgebung (Timerschaltung).

Einsatzfahrzeuge = 5

Es sind 5 Einsatzfahrzeuge (3 x Feuerwehr, 1 x Volkspolizei, 1 x Schnelle Medizinische Hilfe) im Einsatz. Eine Baulichtschaltung und Sound sind zuschaltbar.

Bäume und Sträucher = 200

Auf der Anlage sind 200 Bäume und Sträucher gepflanzt.

Fahrtrichtungsanzeiger = 7

Insgesamt 7 Fahrtrichtungsanzeiger (beleuchtet) zeigen alle Informationen an.

Menschen mit Taschenlampe = 4

Vier Menschen mit einer Taschenlampe (beleuchtet) sind auf der Anlage unterwegs.